Referenz

Eutin

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für das Zukunftsquartier Hochkamp

Auftraggeber
Stadtwerke Eutin GmbH
Laufzeit
April 2015 bis Mai 2016
Leistungen
  • Bürgeraktivierung- und beteiligung,
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Akteursbeteiligung
Auftragsvolumen
bis 50.000 €

Projektziel

Das integrierte energetische Quartierskonzept untersucht im Schwerpunkt die Möglichkeiten zur energieeffizienten und weitestgehend klimaneutralen Energieversorgung in verschiedenen Szenarien.

Projektgegenstand

Im Rahmen des Projektes wird untersucht, wie auf Grundlage eines konkreten Maßnahmenplans, gemeinsam mit beteiligten Bewohnern und Unternehmen, nachhaltige Energie- und CO2-Einsparungen realisiert werden. Im Quartier befinden sich hauptsächlich private Ein- und Zweifamilienhäuser aus den 1960er und 1970er Jahren. Ergänzt werden diese durch zentral gelegene mehrgeschossige Mehrfamilienhäuser aus den 1950er und 1960er Jahren. Insgesamt handelt es sich um 669 Gebäude mit ca. 2.850 Einwohnern. Im Fokus der Untersuchung stehen dabei die Erarbeitung geeigneter technischer Maßnahmen sowie die Einbindung und Mobilisierung der maßgeblichen Akteure.

Ansprechpartner:in

Yvonne Johannsen

Yvonne Johannsen

Managerin

Quartiersentwicklung

Telefon: 02041 / 7230650
E-Mail: yvonne.johannsen@icm.de

Ähnliche Referenzen

Oberhausen

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für Osterfeld-Mitte / Vondern

Auftraggeber:
Stadt Oberhausen
Themen:
KfW 432, Integriertes energetisches Quartierskonzept
mehr erfahren

Radevormwald

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für das Quartier Herbeck (Karthausen)

Auftraggeber:
Stadtwerke Radevormwald GmbH
Themen:
KfW 432, Integriertes energetisches Quartierskonzept
mehr erfahren

Gelsenkirchen

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für Rotthausen

Auftraggeber:
Stadt Gelsenkirchen
Themen:
KfW 432, Integriertes energetisches Quartierskonzept
mehr erfahren