Referenz

Bottrop

KWK + Speicher

Auftraggeber
ETN
Laufzeit
2017-2021
Leistungen
  • Aktivierung,
  • Nutzerbetreuung
Auftragsvolumen
97.000 €

Projektziel

Ziel des Fördermittelmanagements ist es die verfügbaren finanziellen Mittel entsprechend des Zwecks des Förderprojekts abzurufen, einzusetzen, zu verwalten und Verwendungsnachweise für den Fördermittelgeber zu erstellen und die Korrespondenz und Verständigung mit den entsprechenden Stellen zu führen.

Projektgegenstand

Im Rahmen des Projekts KWK + Speicher wurde der Innovation City Management GmbH Landes-Mittel zugesagt. Das Projekt wird insgesamt von einem Projektkonsortium bearbeitet. Aufgabe des Fördermittelmanagements war somit auch die Erstellung und der Abschluss von Verträgen und die Koordination der Beteiligten im gesamten Antragsverfahren bis zum Schlussverwendungsnachweis. ETN war als zwischengeschaltete Stelle der direkte Ansprechpartner für das Fördermittelmanagement während der gesamten Laufzeit des Projekts.

Um die zugesagten Mittel zu erhalten wurden in regelmäßigen Abständen Mittelabrufe an ETN gestellt, die nach Prüfung die Mittel freigeben konnten. Weiterhin wurden Stellungnahme zur Beantwortung von Anfragen ETN erstellt und abgestimmt. Die Prüfung der Mittelbewilligungen durch ETN, mithilfe von entwickelten Tools, war ebenso Aufgabe des Fördermittelmanagements.

Um eine ordnungsgemäße Mittelverwendung sicherzustellen und die Vorgaben des Zuwendungsbescheids zu berücksichtigen waren auch bei verschiedensten Auftragsvergaben externe Vergabeverfahren notwendig. Die Gestaltung und Begleitung wurden vom Fördermittelmanagement übernommen.

Die Erstellung der Nachweise (Mittelabrufe und Schlussverwendungsnachweis) wurden durch das Fördermittelmanagement vorgenommen.

Abstimmungen und Korrespondenz mit den Konsortialpartnern und dem Projektträger war ebenso Aufgabe des Fördermittelmanagements.

Ähnliche Referenzen

Gladbeck

Stammtisch Wohnen

Auftraggeber:
Stadt Gladbeck
Themen:
Stammtisch, KfW 432, Vernetzung, Wohnungswirtschaft, Akteursbeteiligung
mehr erfahren

Herne

THG – neutraler kommunaler Gebäudebestand

Auftraggeber:
Stadt Herne
Themen:
Energiekonzept Nichtwohngebäude, Energetische Bilanzierung, Kosten für energetische Sanierung, Treibhausgasneutralität
mehr erfahren

Ruhrgebiet

Innovation City roll out

Auftraggeber:
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Themen:
Überregionales Stadtentwicklungsprojekt, Interdisziplinär, Interkommunal, Kooperation
mehr erfahren