Referenz

Osnabrück

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für Schinkel

Auftraggeber
Stadt Osnabrück
Laufzeit
Februar 2018 bis Dezember 2018
Leistungen
  • Projektmanagement,
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Akteursbeteiligung,
  • Bürgeraktivierungen
Auftragsvolumen
50.000 bis 100.000 €

Projektziel

Das Ziel ist die Erstellung eines integrierten energetischen Quartierskonzeptes im Rahmen des KfW-Förderprogramms 432 für das Quartier Osnabrück – Schinkel. Dieses soll einen Beitrag zur Erreichung der gesamtstädtischen Klimaschutzziele leisten und eine Grundlage für das darauffolgende Sanierungsmanagement im Rahmen der Umsetzung bilden.

Projektgegenstand

Das Quartier Osnabrück – Schinkel bildet den westlichen Teil des Stadtteils Schinkel und umfasst eine Größe von ca. 88 ha. Aufgrund der vorherrschenden Bebauungsstruktur und Gebäudezustand ergibt sich ein hoher energetischer Modernisierungsbedarf.

Ansprechpartner:in

Martina Schillings

Martina Schillings

Managerin

Quartiersentwicklung

Telefon: 02041 / 7230650
E-Mail: martina.schillings@icm.de

Ähnliche Referenzen

Dortmund

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für Westerfilde-Bodelschwingh

Auftraggeber:
Stadt Dortmund Umweltamt
Themen:
KfW 432, Integriertes energetisches Quartierskonzept
mehr erfahren

Gladbeck

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für Rentfort-Nord

Auftraggeber:
Stadt Gladbeck
Themen:
KfW 432, Integriertes energetisches Quartierskonzept
mehr erfahren

Hamm

Integriertes energetisches Quartierskonzept nach KfW 432 für Weststadt

Auftraggeber:
Stadt Hamm
Themen:
KfW 432, Integriertes energetisches Quartierskonzept
mehr erfahren