Referenz

Lünen

KfW Sanierungsmanagement Lünen-Süd

Auftraggeber
Stadt Lünen
Laufzeit
Juni 2020 bis Mai 2023
Leistungen
  • Projektmanagement,
  • Abwicklung FRL,
  • Aktivierung,
  • Fördermittelberatung,
  • Öffentlichkeitsarbeit
Auftragsvolumen
150.000 bis 200.000 €

Projektziel

Auf Grundlage des erarbeiteten energetischen Quartierskonzeptes für das Quartier Lünen-Süd ist Ziel des Sanierungsmanagements, eine langfristige Aufwertung des Quartiers zu erreichen, den Gebäudebestand energetisch zu modernisieren und eine dauerhafte Reduktion der CO2-Emissionen herbeizuführen.

Projektgegenstand

Lünen-Süd hat circa 8.000 Einwohner und umfasst eine Fläche von 295 ha. Das Quartier verfügt über eine stark von der industriellen Vergangenheit geprägten Siedlungsstruktur. Der Gebäudebestand im Quartier ist heterogen: denkmalgeschützte Zechenhaussiedlungen, Zeilenhausbebauung der 50er-Jahre und Eigenheime jüngeren Datums prägen das Straßenbild. Das Stadtteilbüro besteht seit der Aufnahme des Stadtteils in das Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“ im Jahr 2018 und befindet sich in der ehemaligen und nun von Leerstand geprägten Flaniermeile von Lünen-Süd. Es ist die zentrale Anlaufstelle für die ganzheitliche Entwicklung des Quartiers und wird vom Sanierungsmanagement mit genutzt. Seit Juli 2020 setzt das Sanierungsmanagement die Maßnahmen des integrierten energetischen Quartierskonzeptes durch gezielte Beratung und Aktivierung um. Die Leistungen werden in Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten der Stadt Lünen und den Stadtwerken Lünen erbracht. Das Projektmanagement, die Aktivierung und Erstberatung liegen federführend bei den Mitarbeitern der ICM. Das ICM Projektmanagement beinhaltet die Organisation, Leitung, Strukturierung und Steuerung des Gesamtprozesses. Die Energetische Beratung vor Ort erfolgt in enger Kooperation zwischen der ICM und den Stadtwerken Lünen. Die ICM-Marketingabteilung begleitet den Gesamtprozess durch umfangreiche crossmediale Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit.

Ansprechpartner:in

Martina Schillings

Martina Schillings

Managerin

Quartiersentwicklung

Telefon: 02041 / 7230650
E-Mail: martina.schillings@icm.de

Ähnliche Referenzen

Osnabrück

KfW Sanierungsmanagement Schinkel

Auftraggeber:
Stadt Osnabrück
Themen:
KfW 432, Sanierungsmanagement
mehr erfahren

Recklinghausen

KfW Sanierungsmanagement Hillerheide

Auftraggeber:
Stadt Recklinghausen
Themen:
KfW 432, Sanierungsmanagement, Innovation City
mehr erfahren

Kamp-Lintfort

KfW Sanierungsmanagement Stadtquartier Lintfort

Auftraggeber:
Stadt Kamp-Lintfort
Themen:
KfW 432, Sanierungsmanagement, Innovation City
mehr erfahren