Referenz

Münster

Aufbau zusätzlicher Energieberatungskapazitäten Münster

Auftraggeber
Stadt Münster Dezernat des Oberbürgermeisters Stabsstelle Klima
Laufzeit
Januar 2021 bis Mai 2023
Leistungen
  • Einstiegsenergieberatung,
  • Fördermittelberatung,
  • Analyse von Thermographieaufnahmen
Auftragsvolumen
150.000 – 200.000 €

Projektziel

Mit der Thermographiebefliegung und dem Angebot einer kostenfreien telefonischen Einstiegsenergieberatung soll die Stadtbevölkerung für energetische Fragestellungen sensibilisiert und über Möglichkeiten der Energieeinsparung beraten, sowie bei der Umsetzung von Maßnahmen unterstützt werden.

Projektgegenstand

Mit dem „Masterplan 100% Klimaschutz“ und der Ausrufung des Klimanotstandes 2019 setzte sich die Stadt Münster das Ziel bis 2030 klimaneutral zu sein. Einen wichtigen Beitrag dabei leistet die energetische Sanierung des Gebäudebestands. Um die Sanierungsrate zu steigern und die Immobilieneigentümer:innen für das Thema zu sensibilisieren, hat der Rat der Stadt Münster die Durchführung des Projekts Klimaschutz aus der Luft – Thermografiebefliegung Münster“ beschlossen.

Ansprechpartner:in

Yvonne Johannsen

Yvonne Johannsen

Managerin

Quartiersentwicklung

Telefon: 02041 / 7230650
E-Mail: yvonne.johannsen@icm.de

Ähnliche Referenzen

Berlin

Aufbau und Betrieb eines Bauinformationszentrums

Auftraggeber:
Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz
Themen:
Beteiligungs- und Aktivierungskonzept, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
mehr erfahren

Münster

Sprechstunde zum Thema Klimaanpassung

Auftraggeber:
Stadt Münster Dezernat des Oberbürgermeisters Stabsstelle Klima
Themen:
Fördermittel, Beratung, Klimaanpassung
mehr erfahren

Münster

Konzeption und Durchführung einer telefonischen Erstberatung zur grundstücksbezogenen Überflutungsgefährdung bei Starkregen

Auftraggeber:
Stadt Münster
Themen:
Starkregen/Überflutung, Fördermittel, Beratung, Klimaanpassung
mehr erfahren